AGB

1. Einladung zur Abgabe eines Angebots

Jede von Ihnen getätigte Bestellung von Artikeln, für die auf diesen Internetseiten geworben wird, gilt als Angebot Ihrerseits, den Artikel nach diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu erwerben, nicht jedoch als Ihre Annahme eines Angebotes der Hachette Collections SNC, 58, rue Jean Bleuzen, CS 70007, 92178 Vanves Cedex, Frankreich (nachfolgend: Hachette), den Artikel zu verkaufen und/oder zu liefern (invitatioad offerendum).

2. Grundlage des Verkaufs

2.1 Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

2.2 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind gemeinsam mit ggf. weiteren Bestimmungen auf diesen Internetseiten Bestandteil des zwischen Ihnen und Hachette geschlossenen Vertrages über den Kauf der von Ihnen bestellten Artikel.

3. Bestellungen

3.1 Durch Ihre Bestellung kommt noch kein Kaufvertrag zwischen Ihnen und Hachette zustande. Mit Ihrer Bestellung unterbreiten Sie Hachette das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages (vgl. oben Ziffer 1.). Hachette kann dieses Angebot annehmen, ohne hierzu verpflichtet zu sein. Die Annahme Ihres Angebots zum Abschluss eines Kaufvertrages erfolgt dadurch, dass Hachette Ihnen die Bestellannahme per Email bestätigt. Mit Zugang der Bestätigungs-E-Mail bei Ihnen kommt der Vertrag zwischen Ihnen und Hachette zustande. Ihr Vertragspartner ist die Hachette Collections SNC, 58, rue Jean Bleuzen, CS 70007, 92178 Vanves Cedex, Frankreich, vertreten durch Fr. Marie Laurent.

3.2 Für eine wirksame Bestellung ist erforderlich, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sollten Sie jünger als 18 Jahre sein, ist für eine wirksame Bestellung die Einwilligung (vorherige Zustimmung) Ihrer Erziehungsberechtigten erforderlich.

3.3 Den weiteren Bestellbedingungen auf diesen Internetseiten können Sie im Einzelnen entnehmen, wie viele Lieferungen Sie monatlich zu welchen Preisen erhalten.

3.4 Sie können Ihre Bestellung jederzeit schriftlich per Post mit einer Frist von 28 Tagen kündigen. Alle kostenlos erhaltenen Beigaben, die Sie bis dahin erhalten haben, dürfen Sie auf jeden Fall behalten. Für Lieferungen, die Sie noch nicht erhalten haben, trifft Sie keinerlei Zahlungsverpflichtung.

3.5 Sollten Sie, aus welchem Grund auch immer, einen Artikel nicht behalten wollen, müssen Sie diesen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung ungeöffnet an folgende Adresse zurückschicken: IP Internationale Presse, Abonnentenservice, Nordendstraße 2, D-64546 Mörfelden-Walldorf. Behalten Sie ein Paket länger als 14 Tage, gilt dies als stillschweigende Annahme und der Rechnungsbetrag ist sofort fällig.

3.6 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden (Klicken Sie hier, um das Muster-Widerrufsformular herunterzuladen.), das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

IP Internationale Presse direkt GmbH
Nordendstr. 2
64546 Mörfelden-Walldorf
E-Mail: abo@internationale-presse.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. 

Besondere Hinweise
Ende der Widerrufsbelehrung

4. Preise

4.1 Der Preis für den bestellten Artikel ist zusammen mit den weiteren Bestellbedingungen auf diesen Internetseiten angegeben.

4.2 Alle Preise verstehen sich inklusive Verpackungs- und Versandkosten innerhalb Deutschlands sowie anfallender Mehrwertsteuer oder sonstiger Steuern.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Wenn nichts anderes angegeben ist, müssen Sie erst bei Erhalt der Lieferung zahlen.

5.2 Sie können per Überweisung, Scheck, Bankeinzug (nur für Deutschland möglich) oder Kreditkarte (American Express, Euro-/Mastercard oder Visa-Card) bezahlen.

5.3 Alle gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Hachette. Überweisungen werden als Erfüllung Ihrer Zahlungspflichten betrachtet, wenn der Betrag auf dem Bankkonto von Hachette gutgeschrieben ist. Bis zur vollständigen Bezahlung kann Hachette die Rücksendung der gelieferten Artikel auf Ihre Kosten verlangen.

6. Lieferung

6.1 Hachette ist bestrebt, Ihre Bestellung sofort und regelmäßig auszuliefern, so wie es in den weiteren Bestellbedingungen auf diesen Internetseiten angekündigt ist. Die Übersendung erfolgt über die Deutsche Post AG und andere Dienstleister. Hachette ist für Lieferverzögerungen, die sie nicht zu vertreten hat und die außerhalb Ihres Einflussbereiches liegen, nicht verantwortlich.

6.2 Solle Hachette die erste Lieferung nicht innerhalb von 28 Tagen nach Annahme Ihrer Bestellung an Sie ausgeliefert haben, können Sie Ihre Bestellung fristlos kündigen. Dies gilt nicht, wenn die Lieferverzögerung auf Umstände zurückzuführen ist, die Sie selbst verschuldet haben. Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht bleibt unberührt.

7. Haftung, Gewährleistung

7.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

7.2 Sollte Hachette aus Gründen höherer Gewalt oder sonstigen Gründen, die von Hachette nicht zu vertreten sind, nicht in der Lage sein, Ihnen bestimmte Artikel zu liefern, wird Hachette Sie von den Umständen unterrichten. Dauern diese Umstände länger als 3 Monate an, können sowohl Hachette als auch Sie die Bestellung sowie die weitere Belieferung mit sofortiger Wirkung kündigen. Eventuelle Vorauszahlungen, die Sie für Artikel geleistet haben, die Ihnen bis zur Kündigung noch nicht geliefert wurden, werden von Hachette zurückerstattet.

7.3 Hachette beschränkt seine Haftung bezüglich der Nutzung dieser Internetseiten gemäß den Ausführungen im Impressum.

7.4 Keine dieser Bestimmungen schränkt die Haftung von Hachette in Bezug auf Leben, Gesundheit oder körperliche Unversehrtheit sowie für die Produkthaftung ein.

8. Beendigung

Hachette kann Ihre Bestellung umgehend schriftlich kündigen, wenn Sie Ihrer Zahlungspflicht nicht nachkommen.

9. Allgemeines

9.1 Die auf dieser Website dargestellten Artikel von Hachette stellen kein bindendes Angebot von Hachette dar. Hachette ist nicht verpflichtet, Personen, die eine Bestellung an Hachette übersenden oder die von Hachette beworbene Artikel beziehen wollen, ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten.

9.2 Jede Erklärung, einschließlich solcher die Fristen in Gang setzen sowie Kündigungen bedürfen der Schriftform.

9.3 Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des Internationalen US-Kaufrechts.

9.4 Ist der Kunde Vollkaufmann, gilt Frankfurt am Main als vereinbarter Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über das zwischen dem Kunden und Hachette geschlossene Vertragsverhältnis. Ist der Kunde kein Vollkaufmann, gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

10. Online-Streitbelegung

Unser Kundendienst steht Ihnen unter abo@internationale-presse.com jederzeit zur Klärung all Ihrer Fragen und Probleme zur Verfügung. Sollten die Probleme weiterhin bestehen, haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) zu wenden. Die OS-Plattform der Europäischen Kommission erreichen Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Hachette Collections SNC
58, rue Jean Bleuzen, CS 70007
92178 Vanves Cedex
Frankreich